Hauptmenue
Dobrodošli u Häuser zum Leben
Mieszkanie, opieka i pielegnacja indywidualnie dopasowane
About Us
Sprach-Icon French Mobile
Sprach-Icon Turkish Mobile
Suche
Logo des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

01 313 99 - 0 oder Schreiben Sie uns

StudentInnen Wohnen

Pensionisten-Wohnhaus meets Studentenleben im Rahmen von #WohnenMittenImLeben: In unseren Häusern zum Leben setzen wir auf Innovation und bieten langfristig leerstehende Wohnungen Studentinnen und Studenten zur Untermiete an.

Wohngemeinschaften mit Weitblick

Seit 2017 bringen wir in 7 unserer Innenstadthäuser Jung und Alt zusammen und schaffen so generationsübergreifende Wohngemeinschaften mit Weitblick. Bei uns wohnen Studierende kostengünstig in  komfortablen Doppelwohnungen. Im Gegenzug sind sie dazu angehalten sich fünf Stunden pro Woche ehrenamtlich im Haus zu betätigen. Sei es ein Plausch, Hilfestellung bei Erledigungen oder eine Kaffeejause. Wichtig ist, dass in diesen Stunden ein Generationenaustausch stattfindet. So wird nicht nur dem knapper und teurer werdenden Wohnraum in Wien entgegengewirkt, sondern auch die gesellschaftliche Isolation von älteren Menschen gemildert.

Die Erfahrung zeigt, dass es unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sehr gut tut junge Menschen um sich zu haben. Sie bringen frischen Wind und aufregende Geschichten aus ihrem Unileben ins Haus. Ebenso helfen sie bei Problemen mit Internet und Technik oder erledigen kleinere Besorgungen. Hier entstehen Beziehungen mit Mehrwert. Sie fördern das Verständnis der Jungen und bereichern den Alltag unserer älteren Bewohnerinnen und Bewohner.

  • Fotocredit: KWP/Zilberberg
  • Fotocredit: KWP/Zilberberg
  • Fotocredit: KWP/Zilberberg
  • Fotocredit: KWP/Zilberberg
Fotocredit: KWP/Zilberberg

Damals und Heute

Auch für unsere StudentInnen ist klar, dass #WohnenMittenImLeben weit mehr als nur eine „kostengünstige Bleibe“ ist. MitbewohnerInnen mit einem Durchschnittsalter von 80 Jahren bringen wunderbare Vorteile mit sich: ein niemals endendes Repertoire an Lebensgeschichten, Ratschlägen und Erfahrungen aus vergangener Zeit.

„Durch das Leben hier, habe ich viel gelernt. Es gibt mir die Möglichkeit, Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen.“ So eine Studentin, die seit einigen Monaten in einer Hausgemeinschaft der anderen Art lebt.

Oft kommen unsere Studentinnen und Studenten aus den Bundesländern oder aus dem Ausland um in Wien zu studieren. Anfangs kann das einsam sein. In den Häusern zum Leben finden sie ein neues Zuhause – mit reichlich Ersatz-Omas und -Opas.

 


Sie studieren (bald) in Wien, haben eine soziale Ader und sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause mit sozialem Mehrwert? Über unseren Partner WGE! – Gemeinsam Wohnen finden Sie Ihren Weg in eines unserer Pensionisten-Wohnhäuser.


 

Fakten zum #WohnenMittenImLeben:

  • Wohnfläche & Ausstattung:
    • Zwischen 43 und 49 Quadratmeter
    • Wohnungen werden unmöbliert vermietet. Studierende müssen selbst für ihr Inventar aufkommen und dies bei Auszug auch wieder komplett räumen.
  • Häuser: Haus Maria Jacobi, Haus Augarten, Haus Margareten, Haus Mariahilf, Haus Rudolfsheim, Haus Laaerberg, Haus Brigittenau
  • Kosten: 220,00 Euro/Pro Monat
  • Ehrenamt: Studierende unterstützen Bewohnerinnen und Bewohner im Alltag in Form von 20 Stunden ehrenamtlichen Tätigkeiten im Monat

 

Zeichen unserer
Qualität:

Logo Fonds Soziales Wien
Top Lehrbetrieb
Umwelt Gütesiegel
natürlich gut Teller
Faitrade Gütesiegel
ÖkoEvent